Kopf_2013Kopf_2013

Geo-logische Ex-perimente - Forschungen

Wasserbaulabor_P1200809_600

Mit unserem neuen Forschungs-Projekt führen wir Versuche in einem Wasserbaulabor durch.

Hauptziel unserer Untersuchungen ist, plausible Relationen zwischen den Versuchen im Labor und in der Realität zu entdecken und damit eine katastrophale Landschaftsgeschichte als Alternative - speziell für die Entstehung von Canyons - zu diskutieren.

Ziele unserer Versuche und Untersuchungen sind:

  • Simulation einer Überflutung in einem mit Sediment aufgefüllten Becken
     
  • Beobachtungen während der Überflutung: Erosion, Sediment-Transport, Sedimentation, speziell Rückschreitende Erosion. Dabei wird das Sediment erodiert und abtransportiert und außerhalb des Beckens abgelagert.
     
  • Dabei entstehen charakteristische Oberflächenstrukturen, die nach Ablauf des Hochwassers zu beobachten sind. Dazu gehören: Verebnungsflächen, Steilwände, Seiten- und Hängetäler, Kolke, Ablaufrinnen, stromlinienförmige Sedimentstrukturen, sortierte Sedimente, Dachziegellagerungen, Schrägschichtungen u.a.
     
  • Mit diesen Versuchen soll plausibel demonstriert werden, wie auch im vielfach größeren Maßstab charakteristische Landschaften wie z.B. Canyons entstehen können.

Auf 6 Folien wird das Wesentliche erklärt: PDF-Präsentation

Hier haben wir einen Film von 2 Minuten, der vieles erklärt.

Da die Forschung unseres Projekts nicht mit öffentlichen Geldern unterstützt wird,
sind wir sehr dankbar für jede - noch so kleine - Unterstützung.

Wir können dafür auch eine Spendenbescheinigung ausstellen.
GEO-EXX gemeinnuetzige GmbH Forschungsinstitut
Spendenkonto 10349900 Blz 45260475 SKB Witten

oder in der Schweiz in CHF:
Dr. Martin ERNST – PostFinance Nr. 60-436923-0