hügel

Israel

So könnte ein Reiseverlauf aussehen:

1. Tag – ANREISE
Linienflug mit der EL AL Israel Airlines ab Frankfurt oder Zürich nach Tel Aviv. Fahrt nach Jerusalem. Übernachtung in Jerusalem.

2. Tag – JERUSALEM
Fahrt auf den Skopusberg, Besuch der Auguste-Viktoria- Kirche mit Panoramablick aus dem Turm. Weiter auf den Ölberg. Zu Fuß über den Palmsonntagsweg in die Altstadt. Besichtigung der Annenkirche in Bethesda. Über die Via Dolorosa zur
Christchurch mit Besichtigung Tempelmodell. Nach dem Besuch der Erlöserkirche Besichtigung der Zidkiahöhle und evtl. Rundgang im Gartengrab. Besuch des Nachspektakels (Light & Soundshow über die Geschichte Jerusalems) in der Zitadelle. Übernachtung in Jerusalem.

3. Tag – JERUSALEM
Gang auf der Altstadtmauer. Über die Dächer der Stadt geht es ins jüdische Viertel mit Besichtigung des Cardo und der Klagemauer. Führung durch das Davidson Center und die nah liegende Davidstadt. Abends Führung durch die Westmauertunnel. Übernachtung in Jerusalem.

4. Tag – WÜSTENWANDERUNG
Große Tages-Wanderung durch das Wadi Qelt in der Wüste Judäa. Übernachtung in Jerusalem.

5. Tag – TOTES MEER – JORDANTAL
Fahrt an das Tote Meer. Kleine Wanderung durch die Oase Einot Tsukim. Anschließend ausgiebig Zeit zum Baden und Erholen am Toten Meer. Fahrt durch das Jordantal an den See Genezareth. Übernachtung am See Genezareth.

6. Tag – SAFED – WANDERUNG IN OBERGALILÄA
Fahrt nach Safed. Besuch einer Synagoge und Bummel durch die Altstadtgassen. Danach Wanderung durch die nahe liegende Schlucht Amud bis zum See Genezareth. Übernachtung am See Genezareth.

7. Tag – NAZARETH VILLAGE – JESUS TRAIL
Morgens Führung durch das Freilichtmuseum „Nazareth Village“ in Nazareth. Nachmittags Wanderung entlang des „Jesus Trails“ im Abschnitt Berg Arbel. Übernachtung am See Genezareth.

8. Tag – GOLANHÖHEN – WANDERUNG
Fahrt auf die Golanhöhen. Wanderung durch eine der schönen Schluchten (Zavitan oder Yehudiya). Übernachtung am See Genezareth.

9. Tag – HEIMREISE
Flughafentransfer, Rückflug nach Frankfurt oder Zürich.

Voraussetzungen der Teilnehmer:
Für die Wanderungen – täglich bis zu 5 Stunden mit ca. 12 km und 400 Höhenmetern in wüstenhaftem Klima – ist eine stabile Konstitution, vitale Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Bergschuhe und Wanderausrüstung sind obligatorisch.

EU- und Schweizer Bürger benötigen für die Einreise einen einen noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass.